Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Deutschland Tour Jedermann

29. August 2021

€75

Deutschland Tour: Begegnung von Profis und Jedermännern

Die Deutschland Tour ist das größte deutsche Etappenrennen im Radsport Kalender. Auf vier Etappen in den verschiedensten Ecken Deutschlands kämpfen die Profis um den Sieg in der Gesamtwertung. Die Charakteristik des Rennens ist vor allem auf starke Allrounder zugeschnitten, die in dem Rennen eine Gelegenheit zur Vorbereitung auf die später ausgetragenen Weltmeisterschaften erhalten. Die Organisatoren legen allerdings nicht nur Wert auf eine hochklassige Austragung des Profirennens. Vielmehr haben bei der Deutschland Tour auch die Jedermänner die Option, einmal in den Genuss einer Profistrecke zu kommen. Warum du am 29. August in Nürnberg an der Startlinie der Jedermann Tour stehen solltest, erläutern wir in dieser Übersicht. 

Die Geschichte der Deutschland Tour

Die Anfänge der Rundfahrt

Das Etappenrennen kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Die erste Austragung des Rennens fand schon im Jahre 1911 statt. Die größten Assoziationen zur Deutschland Tour hat der Radsportfan allerdings zur modernen Variante, die ab dem Jahr 1999 die Sieger krönte. Ausgelöst durch den großen Hype, den Jan Ullrich mit seinem Sieg bei der Tour de France 1997 entfachte, erhielt auch der Radsport eine unerwartete Aufwertung. Erster Sieger der von nun an einwöchigen Rundfahrt war Jens Heppner. In den folgenden Jahren hatte die Rundfahrt dann einen internationalen Siegerpool. 

Das Ende der Rundfahrt

War die Rundfahrt zunächst Anfang Juni ausgetragen worden und damit ideal zur Vorbereitung auf die Tour de France, verlegten die Organisatoren das Rennen 2005 in den August. Damit überschnitt sich die Deutschland Tour zwar mit der Vuelta, dennoch kam stets ein hochkarätiges Fahrerfeld an die Startlinie der Rundfahrt. Die Geschichte ist dabei eng mit der Person Jan Ullrich verknüpft. Wie seine Erfolge eine Begeisterung für den Radsport auslösten, so überschatteten die Dopinggerüchte im Vorfeld der Tour 2006 auch die Deutschland Tour. Diese wurde zwar noch bis 2008 fortgesetzt, der Rückzug vieler Sponsoren führte allerdings zu einem vorläufigen Ende des Rennens. Linus Gerdemann, der 2008 triumphierte, blieb daher für längere Zeit der letzte Sieger. 

Wiederauflage seit 2018

Im Jahre 2018 erhielt die Rundfahrt mit der ASO wieder einen Ausrichter. Dieser zeichnet sich auch für die Durchführung der Tour de France verantwortlich und möchte das wieder entfachte Interesse am Radsport in Deutschland nutzen. Fortan besteht das Rennen aus vier Etappen, die alle als Klassiker aufgebaut sind. Dass davon hauptsächlich die Allrounder profitieren, lässt sich an der Siegerliste ablesen. Mit Matej Mohoric und Jasper Stuyven konnten zwei Experten für vielseitige Topografie die Rundfahrt ganz oben auf dem Podest beenden. Da die Deutschland Tour 2020 der Corona-Pandemie zum Opfer fiel, wird die Austragung 2021 auf der gleichen Strecke ausgetragen wie ursprünglich angedacht. Start ist am 26. August in Stralsund, das Ziel erreichen die Fahrer am 29. August in Nürnberg. 

Die Jedermann Tour: Wo der Profi auf den Amateur trifft

Die Organisatoren des Rennens haben ein großes Interesse daran, die Rundfahrt nicht ausschließlich auf die Profis auszurichten. Daher ist seit der Wiederauflage 2018 auch stets eine Etappe für die Jedermänner verfügbar. Traditionell wird am Schlusstag den begeisterten Radsportlern die Option gegeben, ihren Vorbildern ganz nah zu kommen. Im Jahr 2021 findet die Jedermann Tour am Zielort in Nürnberg statt. Dabei kommen nicht nur die ehrgeizigen Athleten auf ihre Kosten. Auch für die Genießer des Radsportes steht eine Alternative bereit. Die beiden Strecken, zwischen denen du am 29. August auswählen kannst, wollen wir dir nun etwas detaillierter vorstellen. 

Die lange Strecke: Ideal für Kletterer

Die lange Strecke, die dir die Ausrichter des Rennens anbieten, ist 108 Kilometer lang. Der Start erfolgt am Nürnberger Hauptmarkt in der Altstadt der fränkischen Metropole. Von dort führt das Rennen weiter nach Rüsselbach, wo ein erster knackiger Anstieg beginnt. Dabei kannst du dich von der Schönheit der fränkischen Schweiz überzeugen und wirst nach der quälenden Kletterpartie mit wunderschönen Ausblicken belohnt. Ein weiteres Highlight ist der Anstieg zum Rödlaser Berg, der noch einmal alle deine Kletterkünste abfordert. Von dort an geht es weiter nach Unterschöllenbach, ehe die Tour an der Nürnberger Oper endet. Insgesamt sind auf dieser Strecke etwa 1700 Höhenmeter zu bewältigen, was die sportliche Ausrichtung dieser Tour eindrucksvoll unterstreicht. 

55 Kilometer rund um Nürnberg: Für alle was dabei

Wer es am 29. August etwas gemütlicher angehen lassen will, dem sei die 55 Kilometer lange Strecke rund um Nürnberg ans Herz gelegt. Bei dieser kommen Sportler auf ihre Kosten, die einen weniger kompetitiven Ansatz bevorzugen oder keinen Wert auf eine Zeitmessung legen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Strecke mit dem Tandem zu bewältigen. Dementsprechend eignet sich die Strecke besonders für Einsteiger, die ihre ersten Erfahrungen bei Jedermann Touren sammeln wollen. Nach dem Start am Nürnberger Hauptmarkt geht es nach Unterschölllenbach. Von dort an befinden sich die Radler auf der gleichen Strecke wie die Profis. Weiter geht es in Richtung Flughafen und anschließend wieder zurück nach Nürnberg, wo am Opernhaus das Ziel erreicht wird. 

Was kostet die Teilnahme an den Jedermann Touren?

Nachdem du nun weißt, was in Nürnberg auf dich zukommt, muss noch die Frage nach den Kosten für die beiden Strecken geklärt werden. Hierfür erhältst du im folgenden Teil einen Überblick. Generell gilt wie für die meisten Jedermann Rennen, dass sich eine frühe Anmeldung lohnt. 

Kosten für die lange Strecke

  • Normaltarif (bis 30.4.): 90 Euro
  • Sommerferien Spezial (1.5. – 15.8.): 100 Euro
  • Nachmeldung online (16.8. – 22.8.): 105 Euro
  • Nachmeldung vor Ort (28.-29.8.): 110 Euro

 

Kosten für die kurze Strecke

  • Normaltarif: 80 Euro
  • Normaltarif Tandem: 110 Euro
  • Normaltarif ohne Zeitmessung: 75 Euro
  • Sommerferien Spezial: 90 Euro
  • Sommerferien Spezial Tandem: 120 Euro
  • Sommerferien Spezial ohne Zeitmessung: 85 Euro
  • Nachmeldung online: 95/125/90 Euro
  • Nachmeldung vor Ort: 105/135/100 Euro

 

Fazit: Warum lohnt sich die Deutschland Tour?

Neben der sportlichen Herausforderung, erhältst du noch weitere Vorteile, wenn du am 29. August nach Nürnberg kommst. Dazu zählen:

  • Radsport Trikot von Santini
  • Pasta Party am 28.8.
  • Technischer Support
  • Umkleide- und Duschmöglichkeiten
  • Finishermedaille

Details

Datum:
29. August 2021
Eintritt:
€75
Veranstaltungskategorie:
https://www.deutschland-tour.com/de/jedermann

Veranstalter

Gesellschaft zur Förderung des Radsports mbH
Telefon:
+49 6196923970
E-Mail:
office@gfr-cycling.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Deutschland Tour Jedermann
Hauptmarkt
Nürnberg, Bayern 90403 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 6196/92397-0
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden