Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Rund um Köln

22 Mai

€30

Rund um Köln 2022 – Ein Event, dass du als Radsportbegeisterter erlebt haben solltest! Einige Informationen rund um das Event sollen dir dabei helfen. Was ist die Challenge Rund um Köln? Wie verläuft die Anmeldung? Was bekommst du? Welche Aktivitäten bietet das Rahmenprogramm auf dem Eventgelände?

Challenge Rund um Köln – ein Jedermannrennen mit Tradition im Rheinland

Das Straßenrennen ist ein Radklassiker und findet seit 1908 statt. Es wurde überwiegend als Amateurrennen ausgetragen, seltener nur als Profirennen. Seit 1990 werden bei Rund um Köln Profi- und Jedermannrennen ausgetragen. Der Start der Profirennen hat in den letzten Jahren verschiedentlich den Startort gewechselt. Mittlerweile starten auch die Profis wie die Jedermänner im Rheinauhafen. Da die Strecke der Profis länger ist, starten sie vor den Jedermännern. Nach der Einfahrt der “roten Laterne” der Jedermänner ist noch genügend Zeit bis zum Zieleinlauf der Profis. Die Strecke hat einige Male gewechselt. In den letzten Jahren hat sich die Strecke der Jedermänner mit einer zusätzlichen Schleife über Rösrath für Velodom 125 und die kleine Schleife ins Bergische für die Velodom 60 eingebürgert.

Geschichte

Der Radklassiker am Rhein kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Von 1971 bis 2018 wurde das Rennen von Artur Tabat und dem Verein Cölner Straßenfahrer ausgerichtet. In den Jahren 2000 bis 2014 wurde das Rennen am Ostermontag ausgetragen. Im Bergischen Land konnten die Fahrer den Blick auf Bäume in Vorgärten, die mit bunten Ostereiern geschmückt waren, mitnehmen. Das ist ein Brauch im Bergischen Land. Ab 2015 wird das Rennen am zweiten Junisonntag ausgetragen.

Besondere Merkmale zum Event

Zur Überraschung der Profis und der Jedermänner war schon einige Male der Tourenteufel Didi Senft präsent. Ob Didi 2022 zum Auftakt des Rennens wieder mit von der Partie ist?

Nicht nur Didi gibt dem Radrennen eine persönliche Note. Die Fahrer werden auf ihrem Weg durch Köln und das Bergische Land auf abgesperrten Strecken an ausgewählten Stellen vom radsportbegeistertem Publikum angefeuert. Der sportliche Einsatz der Fahrer wird an verschiedenen Positionen von Sportfotografen festgehalten. Ein markanter Punkt ist beispielsweise der Anstieg am Sander Berg, am Bensberger Schloss, in der Abfahrt in Forsbach. Natürlich dürfen die Impressionen der Radfahrer auf der Severinsbrücke vor der Kulisse Kölns und die Zieleinfahrt nicht fehlen.

Nach der Zieleinfahrt herrscht ein buntes Treiben auf dem Harry-Blum-Platz. Dort haben die Sponsoren Stände aufgebaut. Es gibt Radbekleidung zu kaufen. An dem Veranstaltungswochenende werden hier Attraktionen für die ganze Familie geboten. Kinder können sich auf der Hüpfburg austoben oder werden geschminkt. Einige Jedermannteams haben ihre Teamzelte aufgebaut.

Kulinarisch ist von Currywurst und einem Bier über Kaffee und Kuchen alles vertreten. Im Bereich des Harry-Blum-Platzes haben verschiedene Cafés und Restaurants für die hungrigen Radler geöffnet. Du kannst Dein Rennen Revue passieren lassen und mit Gleichgesinnten ins Gespräch kommen. Die schnellsten Fahrer aus der 60 km Challenge sind bereits gegen 13.45 Uhr im Ziel. Das Gros des Mittelfelds wird gegen 14.15 Uhr bis 14.30 Uhr etwa erwartet. Die große und die kleine Runde kommen gemeinsam im Ziel an, da der Start der großen Runde etwa zwei Stunden vor der 60 km Runde liegt. Daher treffen auch Teile der großen Runde auf die kleine Runde beim Anstieg am Bensberger Schloss. Die Teilnehmer des 125 km Rennens bewältigen den Anstieg dann zum zweiten Mal.

Mit dem absolvierten Rennen erhältst du eine Urkunde. Anhand deiner Startnummer kannst du dir Fotos in Aktion während des Rennens bei einer externen Fotoagentur bestellen. Manche Magazine und lokale Zeitungen veröffentlichen auch Rennfotos aus dem Jedermannfeld oder besondere Impressionen. Vielleicht bist du dabei!

Warum sollst du bei Rund um Köln 2022 mitfahren 

Das Kölsche Hätz und Jefööhl (Herz und Gefühl) bei der Veranstaltung sind einzigartig. Die Kölner verstehen eben, aus jeder Veranstaltung eine Art Karneval zu machen, egal, wann sie im Jahreslauf liegt.

Genauso einzigartig ist die Mischung aus flacher Strecke und Anstiegen beim Jedermannrennen Rund um Köln. Nach dem Start am Harry-Blum-Platz geht es zügig an, über die Rheinuferstraße und die Mülheimer Brücke. Hier bekommst du, während du in einer Gruppe mitfährst, die Kölner Silhouette mit Dom und Kranhäusern genauso wie den Blick nach Norden Richtung Monheim und Leverkusen. Nachdem du die Stadt Köln nach Nordwesten verlassen hast, spürst du in Odenthal schon einen leichten Anstieg, der sich bis Kürten-Bechen-Esel fortsetzt. Du erfasst im Vorbeifahren die bergische Landschaft, Wälder und Wiesen. Es gibt auch noch einige bergische Häuser mit Schieferschindeln und Fachwerk, die hier und da stehen. Das Profil wechselt zwischen flach und wellig.

Zwei knackige Anstiege haben es in sich: der Sander Berg und das Bensberger Schloss. Dich erwarten nun etwa 15 % Steigung auf Kopfsteinpflaster. Nachdem du nun den höchsten Punkt erreicht hast, weißt du: es geht einfach nur noch bergab. Du kannst nur noch rollen lassen. Du kannst dich der Geschwindigkeit hingeben auf der Straße von Forsbach nach Rath/Heumar. Bald bist du in Vingst und Kalk. Ehe du dich versiehst, hast du schon die “Schäl Sick” hinter dir gelassen und bist auf der Severinsbrücke. Von dort siehst du schon den Harry-Blum-Platz und zur rechten Seite begrüßen dich wieder der Kölner Dom und das Schokoladenmuseum.

Doch aufgepasst! Nach der Abfahrt von der Brücke wird es in der Kleinen Witschgasse eng. Nachdem du rechts abgebogen bist, darfst du in den Zielsprint gehen, wenn du noch Körner hast und wenn die Sicherheit aller gewährleistet ist! Dann piepst es, wenn du über die Matte fährst, lässt ausrollen, und stoppst vor dem Veranstaltungsplatz Harry-Blum-Platz. Das Rennen ist deins, genial gefahren, gut durchgekommen, geniale Atmosphäre!

Fazit

Eine gelungene Mischung der Strecke aus der Stadt Köln und Land, aus Flachstücken und Anstiegen, gewürzt mit dem Ambiente der Veranstaltung auf, an und außerhalb der Strecke, machen das Rennen zu einem unvergesslichen Erlebnis. Du erlebst Sightseeing einiger Punkte in Köln und des bergischen Lands auf sportliche Art mit etwa 3.000 Gleichgesinnten!

Zur Anmeldung für den 22. Mai 2022

Die Anmeldung für Rund um Köln 2022, dieses Jahr am ersten Juni-Sonntag, ist bereits offen. Die Preise für die Anmeldungen sind nach Plätzen gestaffelt. Je später du dich anmeldest, desto teurer wird es. Auf der großen Strecke gibt es einen Verpflegungsstop im Bergischen Land. Das Startgeld für Velodom 70 variiert zwischen 60 und 89 Euro. 2.000 Startplätze sind schnell vergeben! Der Velodom 125 ist auf 1.500 Starter begrenzt und kostet zwischen 75 und 105 Euro.

Für das Jedermannrennen sind Rennräder zugelassen. 

Im Starterbeutel sind in der Regel ein Rennmützchen mit dem Logo und dem aktuellen Austragungsjahr der Challenge enthalten sowie ein Bidon. Zum Rennen können passende Jedermanntrikots bestellt werden. Das Design verändert sich jedes Jahr. Die Trikots sind nicht in der Startgebühr enthalten.

Die Mindestgeschwindigkeit für Velodom 60 beträgt 25 km/h. Für Velodom 125 liegt sie bei 30 km/h. Die Geschwindigkeit wird an verschiedenen Punkten kontrolliert. Die Fahrerinnen und Fahrer, die sie unterschreiten, werden aus dem Rennen genommen. Radfahrer, die ohne Leistung entspannt radeln wollen, können sich für Velodom 30 anmelden. Auch hier wird die Zeit mit Transpondern gemessen. Die Durchschnittsgeschwindigkeit muss zwischen 15 und unter 25 km/h liegen.

Weitere Informationen und die Anmeldung findest du auf der Startseite von Rund um Köln.

Details

Datum:
22 Mai
Eintritt:
€30
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.rundumkoeln.de

Veranstalter

Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH
E-Mail:
info@rundumkoeln.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Rund um Köln
Dreikönigenstraße 23
Köln, Nordrhein-Westfalen 50678 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden